Schulregeln

   Unsere Schulregeln

Regeln sind wichtig, damit wir gut zusammen lernen und spielen können.

 Wir gehen liebevoll miteinander um:

  • Wir grüßen uns.
  • Wir achten aufeinander und helfen uns.
  • Wir gehen vorsichtig mit allen Materialien um und fragen, wenn wir etwas ausleihen möchten.
  • Wir nutzen die Stopp-Regel und lösen Streitereien möglichst selbst.

So verhalten wir uns in der Klasse und im Schulgebäude: 

  • Wir gehen langsam und leise.
  • Wenn es zum Unterricht schellt, gehen wir sofort in unsere Klasse.
  • Wir hängen Jacken und Taschen an die Garderobe, Schuhe stellen wir ins Schuhregal.
  • Zum Sportunterricht stellen wir uns leise auf und gehen zu zweit in die Turnhalle. Genauso geht es zurück. Die Lehrkraft begleitet die Kinder und beaufsichtigt sie.
  • Wir werfen Müll in Mülltonnen und achten darauf, die Toiletten sauber zu hinterlassen.
  • Unseren Klassenraum hinterlassen wir aufgeräumt, gefegt und sauber. Fenster werden geschlossen. Die Lehrkraft kontrolliert und schließt den Klassenraum ab.

Gelingt uns die Einhaltung nicht, hilft ein Nachdenkzettel, um uns daran zu erinnern. Er wird entweder in der Schule oder zu Hause ausgefüllt und von den Eltern unterschrieben.

Darauf achten wir in den Pausen:

 Benhausen:  

  • Wir gehen zügig auf den Schulhof und bleiben draußen. Niemand spielt im Schulgebäude!
  • Wir benutzen nur den Eingang bei der Ausleihe, um Spielgeräte zu holen oder zurückzubringen.
  • Wir beachten die Schulgrenzen.
  • Wir halten den Fußballplan ein.
  • Wenn sich jemand verletzt hat, gehen wir zur Aufsicht.
  • Bälle, die auf die Straße fallen, melden wir der Aufsicht.
  • Wer die Büchereipause nutzt, bleibt die ganze Pause in der Bücherei.
  • Regenpausen werden von der Aufsicht angesagt.
  • Wer die Pausenregeln oder Anweisungen der Aufsicht missachtet, bekommt eine „Nachdenkzeit“. Die Aufsicht entscheidet, wo diese stattfindet.
  • In Regenpausen bleiben wir gemeinsam mit der Lehrerin oder dem Lehrer in den Klassenräumen, können Spiele spielen, malen oder mit Erlaubnis die PCs benutzen.

Neuenbeken:

  • Wir gehen zügig auf den Schulhof und bleiben draußen. Niemand spielt im Schulgebäude!
  • Wir beachten die rote Fahne. Die“ Rote Fahne“ zeigt an, dass das Spielen auf dem Rasen untersagt ist. Fußball wird bei trockenem Wetter auf der Wiese, alternativ auf dem asphaltierten Platz vor der Betreuung gespielt.
  • In der Nähe der parkenden Autos wird nicht gespielt.
  • Der Fußballplan wird beachtet.
  • Spielgeräte nehmen wir zu Anfang der Pause mit nach draußen.
  • Bei Problemen oder wenn sich jemand verletzt hat, gehen wir zur Aufsicht.
  • Wer die Büchereipause nutzt, bleibt die ganze Pause in der Bücherei.
  • Wir bleiben auf dem Schulgelände und verstecken uns nicht hinter Hecken und Mülltonnen.
  • Regenpausen werden von der Aufsicht angesagt.
  • Wer die Pausenregeln oder Anweisungen der Aufsicht missachtet, bekommt eine „Nachdenkzeit“. Die Aufsicht entscheidet, wo diese stattfindet.
  • In Regenpausen bleiben wir gemeinsam mit der Lehrerin oder dem Lehrer in den Klassenräumen, können Spiele spielen, malen oder mit Erlaubnis die PCs benutzen.
Print Friendly, PDF & Email

Die Grundschulen in der Natur