Paderborner Puppentheater

Im November war der Paderborner Puppenspieler Robert Husemann zu Gast an der Schule. Die ersten und zweiten Schuljahre sahen das Stück „Kiki unter Räubern“.

„Das Eichhörnchen Kiki wird von zwei Räubern gefangen und Didi soll Lebensmittel als Lösegeld besorgen.
Aber wehe, wenn er irgend jemanden etwas davon erzählt, dann soll es Kiki schlecht gehen.
Was soll er tun? Vielleicht haben die Kinder gemeinsam eine Idee.

Seit 1999 wird dieses Puppenspiel mit den beliebten Comic-Helden aus dem Knax-Klub gesponsert von der Sparkasse Paderborn-Detmold den Grundschulen im Geschäftsgebiet zum Thema Gewaltprävention angeboten.

Ziel dieser interaktiven Vorstellung (Dauer ca. 45 Min.) ist es Kindern Mut zu machen sich nicht erpressen zu lassen und gemeinsam Handlungsalternativen zu finden.

Entwickelt wurde “Kiki unter Räubern” in Zusammenarbeit mit dem Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Paderborn. „

(aus: Homepage Paderborner Puppenspiele)

Print Friendly, PDF & Email