Kulturstrolche

Wir sind die neuen  Kulturstrolche im Schuljahr 2017/18 aus Benhausen.

 

Daran kann man uns Kulturstrolche schnell erkennen:

Jeder Kulturstrolch trägt eine Kappe.

Die Kappe ist orange.

Als Kulturstrolche dürfen wir an verschiedenen Orten forschen:

in einem Verlag, im Theater, im Heinz-Nixdorf-Museum, an der Schule für Musik, im Stadtmuseum, im Uni-Radio, im Raum für Kunst.                                                                                    (von H. Wiethoff)

Wir besuchen den Lektora-Verlag

Wir waren in einem Verlag und sind mit dem Bus gefahren. Carsten hat uns Bücher, CDs, Fotos und Videos gezeigt. Roman hat uns Grafiken, Bilder und Texte am Computer gezeigt. Im Lager gibt es 18.000 Bücher. Zum Schluss haben wir auf einem Spielplatz gespielt.

Zoe

Die Kulturstrolche besuchen den Lektora-Verlag

Wir sind mit dem Bus nach Paderborn gefahren. Den Rest sind wir gelaufen. Die Betreuer im Verlag hießen Carsten und Roman. Sie hatten Bücher und CDs im Lager. Sie haben auch Fotos, Videos, Grafiken, Bilder und Texte gemacht. In ihrem Lager gibt es 18.000 Bücher. Wir waren auch im Tonstudio und zum Schluss sind wir noch auf einen Spielplatz gegangen.

Moritz

Im Lektora-Verlag

Die zweite Klasse ist mit dem Bus nach Paderborn gefahren. Dann sind wir ein Stück gelaufen. Carsten und Roman sind die Chefs im Verlag. Sie machen Bücher, CDs, Fotos, Videos und Zeitschriften. Sie arbeiten mit Grafiken, Bildern und Texten. In dem kleinen Lager liegen 18.000 Bücher. Im Tonstudio werden CDs aufgenommen. Wir waren auch noch auf einem Spielplatz.

Vanessa

 

Print Friendly, PDF & Email